Das Trikot, das aussi pour les jours de chaleur

Le tricot, c’est aussi pour les jours de chaleur


Beaucoup de personnes pensent que les vêtements tricotés en laine sont seulement pour l'hiver, mais elles se trompent. Es gibt eine Vielzahl von Restaurants und Restaurants, die in der Hauptsaison geöffnet sind. We Are Knitters bietet verschiedene Arten von Produkten für die ganze Saison. Zum Beispiel la laine meriwool und parfaite pour les journées froides…

knit

Eine Mehrheit der Frauen glaubt, dass sie elegant aussehen, wenn sie Strümpfe und hochhackige Stiefel tragen. Viele Männer sind sich einig.

Strümpfe gibt es in verschiedenen Formen, wie Seide oder Netz. Strümpfe sind nicht nur ein modisches Statement, sondern auch eine Notwendigkeit für Frauen, die es lieben, weiblich zu sein und sich wie eine Dame zu kleiden.

Strümpfe sind nicht nur eine Kleidung des neuen Jahrtausends. Ihre Geschichte kann auf 400 Jahre zurückverfolgt werden. Es war im Jahr 1589, als ein englischer Kirchenmann namens Reverend William die erste Strickmaschine der Welt erfand und anfing, Strumpfwaren aus Baumwolle, Wolle und Seide herzustellen. Die Maschine war ein nationaler Schatz.

Diese Technologie blieb bis in die 1930er Jahre einigermaßen unverändert, als eine neue Rundstrickmaschine entdeckt wurde. In dieser Maschine wurden Kleidungsstücke aus einem Stück gefertigt, und die alte Idee, Strumpfwaren aus drei Fasern herzustellen, wurde verworfen.

1937 erfand der US-amerikanische Wissenschaftler Jullian Hill die erste synthetische Faser namens Polymer 6.6. Diese Kunstfaser wurde erstmals 1939 auf der Weltausstellung in New York der Öffentlichkeit vorgestellt. So entstand eine Legende - Nylon.

Die ersten Nylonstrümpfe erschienen 1940 in New Yorker Läden. Am ersten Tag wurden über 72.000 Paar verkauft. Kaufhäuser in ganz Amerika erlebten einen ähnlichen Ansturm. Im ersten Jahr wurden 64 Millionen Paar Strümpfe verkauft.

In den 40er und 50er Jahren wurden Strümpfe als "vollständig modisch" bezeichnet. Strümpfe erfreuen sich derzeit wachsender Beliebtheit, da immer mehr Frauen das Gefühl von Luxus entdecken, das sie bieten.